Brigitte Moshammer-Peter aktuelles

Jede Woche beantwortet WOMAN-Sexpertin Brigitte Moshammer eine große FRAGE zum Thema LIEBE.

Diesmal: WIE SCHAFFT MARKUS, SEIN SOMMERPRAKTIKUM UND URLAUB MIT DER FREUNDIN ZU VEREINBAREN? 

Die Frage:

Oliver und Barbara studieren. Schon die letzten zwei Sommer hat der junge BWL-Student aufgrund diverser Praktika im Ausland verbracht - und Barbara war während der Ferien mehr oder minder allein. Nun hat Oliver wieder die Zusage für ein mehrmonatiges Praktikum erhalten - und seine Freundin ist nicht gerade angetan. Oliver will die Beziehung nicht gefährden, weil er Barbara liebt und mit ihr zusammen bleiben will. Sie ist allerdings wirklich sauer und will nun nicht schon wieder den Sommerurlaub streichen bzw. allein verbringen. Anderseits findet Oliver es aber auch wichtig, Auslandserfahrung und Praxis zu sammeln. Nun fühlt er sich in der Zwickmühle - was soll er tun? 

Die Sexpertin antwortet:

So wie Barbara und Oliver ergeht es leider vielen. Die Anforderungen am Arbeitsmarkt haben sich in den letzten Jahrzehnten stark verändert, sodass für manche Berufsgruppen Auslandspraktika während der Ausbildung unerlässlich geworden sind. Nur so kann man sich gegenüber den Konkurrenten behaupten.
Aber für einige Berufsgruppen sind Auslandsaufenthalte nicht nur während der Ausbildung von Vorteil, möglicherweise wird auch im Laufe des Arbeitslebens immer wieder einmal ein Ortswechsel und somit einiges an Flexibilität gefordert sein.

Oliver und Barbara müssen sich nun die Prioritäten in ihrem Leben überlegen. Es gibt dabei kein besser oder schlechter, sondern nur die Überlegung, wohin jeder einzelne sich im Leben orientieren möchte.
Ist Oliver seine Ausbildung und Karriere sehr wichtig, wird er wohl keine andere Wahl haben, als dieses Praktikum zu machen. Das bedeutet aber nicht zwingend, dass die Liebe darunter leiden muss. Möglicherweise verbringt er den Sommer ja an einem Ort, in dem auch Barbara Ferien machen kann. Es gibt viele schöne Plätze - und etwas Neues kennen zu lernen lohnt sich immer. Dann wäre es trotz des Praktikums möglich, dass die beiden einen gemeinsamen Sommer erleben. Tagsüber erledigt Oliver seine Arbeit, und die Freizeit genießt das Paar gemeinsam. Nach dem Sommer gibt es dann eine Vielzahl neuer Eindrücke und Erlebnisse, die die Beziehung durchaus stärken können.
Möchte Barbara das aber keinesfalls, so könnte sie Oliver zu einem gemeinsamen Urlaub zu einem anderen Zeitpunkt einladen und sie selbst kann im Sommer mit einer Freundin verreisen. Jedenfalls gilt es, gemeinsam eine Kompromisslösung zu finden, die für beide weitgehend zufriedenstellend ist.

Denn eine der wichtigsten Aufgaben von Paarbeziehungen ist es, dass die Partner einander unterstützen und wechselseitig die Weiterentwicklung fördern. Das bedeutet, dass eigene Wünsche fallweise hintangestellt werden müssen - aber solange das abwechselnd geschieht und jeder einmal zur Umsetzung seiner Ziele kommt, ist das völlig in Ordnung. Schließlich bietet das die Möglichkeit auch eigene Träume zu verwirklichen.

Wenn auch ihr Fragen oder Anregungen zu den Themen Liebe, Sex und Partnerschaft habt, dann schreibt uns (auch gerne anonym) doch bitte an

Redaktion: Petra Mühr 

www.woman.at