Brigitte Moshammer-Peter aktuelles

 

 

 

 

 

 

 

Geständnisse: „Wir sind fremdgegangen!" - Fünf Frauen reden in WOMAN offen darüber

Was bewegt zu diesen sexuellen Umtriebigkeiten?

Plus: Expertinnen analysieren Anreiz von Affären

Aus Neugier, Langeweile oder weil es den Partner erotisiert: Fünf Frauen sprechen in WOMAN offen über ihre sexuellen Umtriebigkeiten. Was sie an amourösen Abenteuern reizt, wann sie einen Seitensprung gestehen und wie Affären eine Beziehung bereichern können. Ein Einblick in erotische Sehnsüchte.

Golfstar Tiger Woods tat es über hundertmal. Jesse James, Gespons von Oscar-Preisträgerin Sandra Bullock, sucht nach seinem Seitensprung therapeutische Hilfe. Und Jonas Bergström muss sich von seiner schwedischen Prinzessin Madeleine trennen, weil seine Affäre mit einer Norwegerin aufgeflogen ist: Der Mythos, dass Männer von Natur aus untreu sind, wird durch regelmäßige Berichte prominenter Liebschaften noch genährt. 

Doch auch Damen sind der Liebe außer Haus nicht abgeneigt. Über fremd liebende Frauen ist aber weitaus weniger bekannt. Ladys wie Schauspielerin Tilda Swinton, die aus ihrer polygamen Gesinnung kein Geheimnis macht, sind da wohl eher eine Ausnahme. Gehen Frauen mit amou¬rösen Abenteuern diskreter um? Gibt es Unterschiede in den Motivationen eines weiblichen und männlichen Seitensprungs? Kann man einen One-Night-Stand bereits als Untreue bezeichnen? Und warum geht ein Mensch überhaupt fremd? In WOMAN geben fünf Frauen die Gründe ihrer Liebschaften preis. Und erklären, wann und wo Fremdgehen für sie beginnt.



Plus: WOMAN-Sexpertin Brigitte Moshammer und WOMAN-Juristin und Mediatorin Marie-Christine Pranter analysieren Anreiz und Auslöser von Affären.




LESEN Sie die ganze Story in WOMAN 10/2010!




Redaktion: Petra Mühr & Melanie Zingl